Diana Menschig

Lars Simon

Diana Menschig
Lars Simon

Foto: ??

Steckbrief

Name: Lars Simon (Pseudonym)
Geburtsdatum: 24.03.1968
Wohnort: Egelsbach (bei Frankfurt a.M.

Schreibt: Urban Fantasy (Lars Simon), Comedy (Lars Simon), Historische Romane (andere Pseudonyme)

Warum ich bei PAN bin: Als Autor werkelt man 99% seiner Zeit im stillen Kämmerlein und alleine vor sich hin, daher halte ich Vernetzung für sehr wichtig. Außerdem macht es einfach großen Spaß, sich mit Kollegen auszutauschen und gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen.


Aktuelle Veröffentlichung: Lennart Malmkvist und der überraschend perfide Plan des Olav Tryggvason
Sub-Genre: Urban Fantasy Satire
Zielgruppe: Erwachsene

Erste Veröffentlichung: (als Lars Simon) ELCHSCHEISSE (2014)
Sub-Genre: Comedy
Zielgruppe: 25+

Allererste Veröffentlichung: 2009
Genre: Historischer Roman
Zielgruppe: 25+


Webseite(n): larssimon.de
facebook-Profil: Lars-Simon-Autor
twitter-Account: @LarsSimon_Autor
Lovelybooks-Profil: Lars-Simon


Wen oder was ich sehr schätze:

AutorIn: Umberto Eco, Herman Hesse, Susanne Clark, Reif Larsen, Andrej Sapkowski uvm.

Buch: Name der Rose, Baudolino, Narziß und Goldmund, Narrenturm-Trilogie, Dr. Strange und Mr. Norell, Die Karte meiner Träume … ach, es gibt echt so viele wunderbare Bücher! Meine finde ich übrigens auch gelungen ;-)

Genre: Quer durch den Garten


Zitat: "Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern zu gebären." (Nietzsche)

Kurzbiographie:

Lars Simon hat nach seinen (nicht beendeten) BWL- und Politologie-Studien zuerst lange Jahre als Geschäftsführer und Marketingleiter gearbeitet und war insgesamt über fünfzehn Jahre lang selbständig in den Bereichen IT und Handwerk tätig. Neben seinem Beruf hat er Fachbeiträge verfasst sowie Hörspiele und Kurzgeschichten geschrieben, womit er einige Literaturpreise gewinnen konnte. Dann zog er als Touristen-Holzhaus-Handwerker mit seiner Familie nach Schweden, wo er mehr als sechs Jahre auf zwei Bauernhöfen verbrachte. Heute lebt er wieder in der Nähe von Frankfurt/Main.

2009 veröffentlichte er sein Debut, und 2011 folgte sein zweiter Roman. 2012 gab er zusammen mit einer Kollegin einen Historischen Gemeinschaftsroman beim Aufbau-Verlag heraus, an dem noch weitere Autoren beteiligt waren, darunter Peter Prange, Tanja Kinkel, Titus Müller und Oliver Pötzsch. Sein Durchbruch gelang ihm 2014 mit dem ersten Band seiner „Tierkottrilogie“ bei dtv, ELCHSCHEISSE. Es folgten KAIMANKACKE im selben Jahr und 2015 schließlich RENTIERKÖTTEL.

Bisher erschienen:

RENTIERKÖTTEL (dtv, 2015)
KAIMANKACKE (dtv, 2014)
ELCHSCHEISSE (dtv, 2014)
Diverse Historische Romane 2009, 2011, 2012, 2014, 2016 u.a. bei Aufbau und Fischer.