Diana Menschig

Stefan Cernohuby

Diana Menschig
Stefan Cernohuby

Steckbrief

Name: Stefan Cernohuby
Geburtsdatum: 15. April 1982
Wohnort: Wien, Österreich

Schreibt: Science-Fiction, Fantasy, Horror und Steampunk mit gelegentlichen Ausflügen in andere Genres.

Warum ich bei PAN bin: Ich fühle mich der Phantastik verbunden, seit ich schreibe. Trotz der Erfolge des Genres sind Fantasy, Science-Fiction und andere Subgenres der Phantastik für viele immer noch seichte Unterhaltungsliteratur. Die beste Chance, das zu ändern, sehe ich gemeinsam.


Aktuelle Veröffentlichung: Tabula Rasa (Der loganische Krieg, Teil 9), Januar 2019
Sub-Genres: Fantasy/Science-Fiction
Zielgruppe: All Age

Erste Veröffentlichung (Hrsg.): Von Feuer und Dampf (September 2010)
Sub-Genre: Steampunk
Zielgruppe: Phantastikbegeisterte


Webseiten: www.janetts-meinung.de, www.cernohuby.com
Lovelybooks-Profil: Stefan Cernohuby
Lieblingsbuchhandlung: Seeseiten in Wien


Wen oder was ich sehr schätze:
Autoren: Andreas Eschbach, Andreas Gruber, Neil Gaiman, Stephen King
Buch: Chasm City, Der Herr der Ringe, Der dunkle Turm 
Genre: Phantastik, Historisch und alles was mich sonst anlacht. 

Zitat: "Da muss ihm nicht unbedingt viel passiert sein."

Biographie

Stefan Cernohuby, geboren 1982 in Wien, studierte Elektronik und ist nach einigen Jahren im Ausland wieder in seiner Heimat ansässig. Er schreibt schon seit vielen Jahren kurze und lange Erzählungen in verschiedenen Genres. Neben seinen literarischen Aktivitäten war und ist er für unterschiedliche Medien als (Chef-)Redakteur tätig. Zahlreiche seiner Kurzgeschichten und Gedichte sind in unterschiedlichen Werken veröffentlicht worden. Er ist zudem Herausgeber von mittlerweile sieben Anthologien, von denen mehrere für den Deutschen Phantastik Preis nominiert wurden.