Stefan Cernohuby

C. E. Bernard

Stefan Cernohuby
C. E. Bernard

Foto: Eva Lotte-Hill

Steckbrief

Name: Christine E. Bernard
Wohnort: Bonn
Schreibt: Fantasy, Dystopie, Romance, Mystery, TV

Warum ich bei PAN bin:

Inspiration findet sich an vielen Orten, aber vor allem bei den Menschen, mit denen man sich umgibt. Und seit der PAN-Konferenz 2019 in Köln weiß ich: Nichts ist inspirierender als eine Gemeinschaft von großartig talentierten Phantastik-Autoren. Man sollte sich gegenseitig unterstützen, wo man nur kann, denn gemeinsam schafft man immer mehr als allein.


Aktuelle Veröffentlichung: Palace of Blood (2019)
Genre: Dystopie/Fantasy/Romance
Zielgruppe: junge Erwachsene

Erste Veröffentlichung: Palace of Glass (2018)
Genre: Dystopie/Fantasy/Romance
Zielgruppe: junge Erwachsene


Website: cebernard.eu
Facebook-Profil: CEBernardwrites
Twitter-Account: cebernardwrites
Instagram Seite: cebernardwrites


Wen oder was ich sehr schätze: Treue Freunde, ehrliche Kollegen und mutige Bücher. Und Peter Jackson.
Buch:
1984 von George Orwell
Der Herr der Ringe von J R R Tolkien
Die Brüder Löwenherz von Astrid Lindgren
Nach Mitternacht von Irmgard Keun
The Art of Asking von Amanda Palmer


Zitat: “I like big books and I cannot lie.” Sir Mix-A-Lot. I think.

Biographie

Christine Lehnen hat drei wirklich große Leidenschaften: Bücher, Theater, und Europa. Oh, und Essen.

Sie schreibt so lange sie denken kann und lehrt kreatives Schreiben an Universität Bonn seit 2014.

Ihr Regie-Debüt feierte sie 2018 beim FEATS Festival in Antwerpen und wurde in zwei Kategorien nominiert, ihre Kurzgeschichten wurden mit Preisen der Jungen Akademie für Europa und der Ruhrfestspiele Recklinghausen ausgezeichnet. Sie mag Geschichten, die sich um Europa drehen, mit einer guten Portion Feminismus und Queerness.