Lena Falkenhaagen

Finales Programm des Phantastik-Branchentreffens 2019

Lena Falkenhaagen
Finales Programm des Phantastik-Branchentreffens 2019
Mitglieder des Phantastik-Autoren-Netzwerks (PAN) e.V. auf dem Branchentreffen Phantastik 2018.

Mitglieder des Phantastik-Autoren-Netzwerks (PAN) e.V. auf dem Branchentreffen Phantastik 2018.

Das finale Programm des 4. Branchentreffens des Phantastik-Autoren-Netzwerks (PAN) e.V. steht nun fest! Unter dem Motto »Eine Welt ist nicht genug!« widmen sich die Vorträge, Diskussionsrunden und Workshops in diesem Jahr den Themen Weltenbau und Gesellschaftsentwürfen in der Phantastik. Die 1. Phantastische Lesenacht rundet das Programm ab. Das Branchentreffen findet vom 25.-27. April 2019 in Köln statt.

Bereits zum vierten Mal lädt PAN e.V. zum großen Treffen der deutschsprachigen Phantastikbranche. Ende April geht es im KOMED im Mediapark Köln drei Tage lang um phantastischen Weltenbau und seine Schnittmengen mit gesellschaftlichen Fragestellungen in der Realität. Zahlreiche Panels beleuchten das diesjährige Motto in allen Facetten – von High Fantasy bis Star Trek. Auch die Wechselwirkungen zwischen phantastischen Welten und Wirklichkeit – etwa beim Liverollenspiel oder der Gestaltung von Inklusion – kommen nicht zu kurz. Der Samstag bietet wie üblich ein buntes Workshop-Programm, dabei sind unter anderem Volker Wittpahl (iit), Sandra Uschtrin (Autorenwelt) sowie die Autorinnen und Autoren Anika Beer und Christian von Aster.

 Als Rahmenprogramm am Donnerstag, den 25. April findet außerdem die 1. Phantastische Lesenacht statt, die eindrucksvoll die Vielfalt phantastischer Subgenres beleuchtet. Es lesen C. E. Bernhard, Akram El-Bahay, Theresa Hannig, Stefanie Hasse, Bernhard Hennen, Heike Knauber, Tommy Krappweis und Kai Meyer.

 Das PAN-Branchentreffen ist seit 2016 jährlicher Treffpunkt für alle, die sich mit der Phantastik in all ihren Spielarten beschäftigen. Details zum Programm finden sich hier.

Der Vorverkauf für die Tickets bei Pretix läuft

Wie jedes Jahr ist die Teilnahme nicht auf Mitglieder des Phantastik-Autoren-Netzwerks (PAN) e.V. beschränkt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an kontakt@phantastik-autoren.net.

Diese Nachricht als pdf.