Diana Menschiglesung

Lesungen zur Phantastischen Museumsnacht am 22.3.2019 in Herne

Diana Menschiglesung
Lesungen zur Phantastischen Museumsnacht am 22.3.2019 in Herne
Graphik: LWL-Museum, Herne

Graphik: LWL-Museum, Herne

Für alle Phantastikbegeisterten, die leider nicht auf der Buchmesse Leipzig dabei sein können, aber in der Nähe des Rurhgebietes wohnen, haben wir ein großartiges Trostpflaster!

Am Freitag, den 22. März 2019 findet von 20.00-24.00 Uhr im LWL-Museum in Herne die

Phantastische Museumsnacht

statt. Der Eintritt ist frei!

Weitere Infos zur Veranstaltung auf den Seiten des Museums.

Neben Hop-On-Rollenspielrunden, Präsentation des legendären Spielezentrums Herne, Gewandeten, einem Augmented Reality Geist und der Jagd nach Phantastischen Tierwesen werden auch vier PAN-Mitglieder lesen.

Das Lesungsprogramm


Jens Grabarske liest aus “Alice im Wunderland” (20.15 * 21.00 * 22.15 und 23.15)

Michael Masberg als Sam Greb und Raymond Dudzinski geben “Geschichten aus der Fieberwelt” zum Besten (20.30 und 23.30)

Heike Knauber liest aus ihrem Debütroman “Najaden” (20.30. und 22.30)

Hagen Haas liest aus seinem Debütroman “Drei Tage bis Vollmond - Dämonen unterm Dom” (22.00 und 23.00)

Dazu gibt es um 21.30 noch eine exklusive Lesung aus der Welt von HP Lovecraft mit Alexander Berner - dessen vierteilige Horror-Lesungen (Januar - April) allesamt ausverkauft sind.

** Änderungen vorbehalten - Raum- und Zeitangaben ohne Gewähr **

Photo: Philipp Danz

Photo: Philipp Danz

Lovecraft-das-werk-phantastik-autoren-netzwerk.jpg
Alice-im-Wunderland-phantastik-autoren-netzwerk.jpg
knauber_najaden_phantastik-autoren-netzwerk.jpg
Knauber_ln_phantastik-autoren-netzwerk.jpg

Najaden * Heike Knauber

um 20.30. und 22.30 im Kino

Mit ihrem Debüt entführt Heike Knauber ihre Leser in eine epische High-Fantasy Welt voll tödlicher Magie und geheimnisvoller Wesen.

Die Feldherren Sayaf und Khayam erobern die reiche Handelsstadt Glarnos, um das mystische “Siegel des Meeres2 zu rauben. Gemäß einer uralten Prophezeiung ist das die einzige Möglichkeit, das Sandmeer aufzuhalten, das ihr Reich Aššu zu verschlingen droht. Die Brüder ahnen nicht, dass sich hinter dem Artefakt kein Gegenstand verbirgt, sondern eine junge Frau, die nicht nur ihr Schicksal, sondern das ihres ganzen Reiches verändern wird …

haas_hagen_drei_tage_bis_vollmond_phantastik-autoren-netzwerk.jpg
haas_hagen_museum_phantastik-autoren-netzwerk.jpg

Drei Tage bis Vollmond * Hagen Haas

um 22.00 und 23.00 im Forscherlabor

Seinen Erstlingsroman „Drei Tage bis Vollmond: Dämonen unterm Dom“ verfasste er bereits während und kurz nach dem Studium. Danach verschwand das Manuskript aber erst einmal für viele Jahre in der Schublade, bevor es von Oliver Hoffmann entdeckt und 2017 beim Feder & Schwert Verlag veröffentlicht wurde …

Drei Tage bis Vollmond ist ein Roman voller Liebe und Tod, Helden und Schurken, Dämonen und Geheimagenten, Schwert- und Pistolenduellen, über- und unterirdischen Verfolgungsjagden – und außerdem einigen ultrageheimen Geheimtipps für Köln-Touristen!