Phantastische Welten in Köln - 4. Phantastik-Branchentreffen

Phantastische Welten in Köln - 4. Phantastik-Branchentreffen
Branchentreffen.jpg

Das 4. Branchentreffen der Phantastik des PAN e.V. eröffnet mit über 170 Besuchern und veranstaltet die 1. Phantastische Lesenacht.

Köln, 27.04.2019. Bereits zum vierten Mal fand in Köln das Branchentreffen der Phantastik des Phantastik-Autoren-Netzwerks (PAN) e.V. statt, diesmal im KOMED im Mediapark. Mit der 1. Phantastischen Lesenacht konnte der Veranstalter die Besucherzahl mehr als verdoppeln. Auf der dritten Vollversammlung wurden ein neuer stellvertretender Vorsitzender und drei weitere Vorstandsmitglieder gewählt.

Das Motto des diesjährigen Branchentreffens lautete: „Eine Welt ist nicht genug! – Weltenbau und Gesellschaftsentwürfe in der Phantastik“. Über 170 Besucherinnen und Besucher ließen sich von Vorträgen, Diskussionen und Workshops begeistern. Darunter waren Themen wie „Prähistorische Welten“, „Doctor Who als Ewiger Jude“ oder „Cyborgs sind Realität“.

Auch internationale Vortragende wie Dr. Meret Fehlmann und Benjamin Rosenbaum ließen die Anwesenden einen Blick über den Tellerrand wagen. Zudem gab es Diskussionen zu inklusiven Welten. Moderatorin Lena Falkenhagen diskutierte über Liverollenspiel und Reallife-Experiences. „Trotz des vollen Programms sind die Teilnehmenden begeistert von der Möglichkeit des direkten Austauschs“ so Diana Menschig, Organisatorin des Branchentreffens, „In den Pausen wird intensiv weiter diskutiert. Jedes Thema trifft auf seine Weise den Nerv des Publikums“.

 In der 1. Phantastischen Lesenacht lauschten über 150 Phantastik-Begeisterte den Lesungen von C. E. Bernhard, Akram El-Bahay, Theresa Hannig, Stefanie Hasse, Bernhard Hennen, Heike Knauber und Kai Meyer. Dazu gab es musikalische Einlagen von Tommy Krappweis.

 Auf der im Rahmen des Branchentreffens stattfindenden Mitgliederversammlung wurden Vorstandsposten neu besetzt: Stefan Cernohuby wurde zum zweiten Vorsitzenden gewählt und löst Lena Falkenhagen ab, die aufgrund ihrer Wahl zur VS-Bundesvorsitzenden und den damit einhergehenden Aufgaben nicht mehr zur Wahl antrat, dem Verein aber als Beirätin treu bleibt. Als Schatzmeisterin wurde Fabienne Siegmund wiedergewählt. In den erweiterten Vorstand wurden Isa Theobald, Stephanie Kempin und Markus Heitkamp gewählt. Erste Vorsitzende des Vorstands bleibt Diana Menschig.

 Das 5. PAN-Branchentreffen der Phantastik wird vom 23.-25.4.2020 in Köln stattfinden. Das Motto lautet: „Klimawandel – von Menschen und anderen Monstern“.

Diana Menschig moderiert.

Diana Menschig moderiert.

Das Publikum ist begeistert

Das Publikum ist begeistert